07. Juni 2018

21st Real Estate-Software gehört zu den besten digitalen Projekten der Immobilienbranche

Zurück zur Übersicht

Zürich/ Berlin, 7. Juni 2018 – Die Aktion „Digital Top 10 Deutschland 2018“ hat nach bereits umgesetzten Referenzprojekten und innovativen Prozessen und Tools gesucht, die zeigen wie die Digitalisierung die deutsche Immobilienwirtschaft voranbringt. Nun wurde die Liste veröffentlicht und 21st Real Estate unter die „Digital Top 10 Deutschland 2018“ gewählt.


Unter zahlreichen Bewerbern hat die Jury zehn Projekte ausgewählt, die unter anderem einen erkennbaren Fortschritt und eine Abgrenzung gegenüber konventionellen “analogen” Arbeitsschritten und Methoden zeigen. So wurde auch 21st Real Estate unter die Top 10 gewählt.

Die Jury, bestehend aus Rebekka Ruppel von Pom+, Markus Gerharz vom immobilienmanager, Jochen Goetzelmann von Targa Communications sowie Ulrich Kerber von Freudenberg Real Estate und Andreas Wende von NAI Apollo haben das Unternehmen insbesondere aufgrund des jetzt schon sichtbaren Potentials der Software ausgewählt. So beeindruckte die Jury vor allem der Ansatz, den Transaktionsprozess zu digitalisieren und eine ganzheitliche Lösung zu bieten statt Einzelprodukte zu entwickeln. Darüber hinaus war die Jury überzeugt davon, dass sich die Software von 21st Real Estate gut in bestehende Unternehmensprozesse integrieren kann und wird.

„Es freut uns zu den Digital Top 10 Deutschlands zu gehören und es zeigt, dass neue Technologien, wie unsere, zunehmend ihren Weg in die Immobilienbranche finden und akzeptiert werden“, so Prof. Dr. Nicolai Wendland, COO von 21st Real Estate. „Es zeigt auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bestärkt uns darin, unsere Produkte konstant weiterzuentwickeln. Damit Investoren die passenden Tools zur Hand haben, um Immobilien noch schneller, präziser und sicherer anzukaufen“, ergänzt Wendland.

Insgesamt mussten sich die Bewerber und ihre eingereichten Projekte zehn Auswahlkriterien stellen. So sollten die Projekte und Tools unter anderem einen klaren Vorsprung gegenüber Wettbewerbern haben und einen Gewinn an Zeit, Kosten und Effizienz sowie eine qualitative Verbesserung vorweisen.

Download Pressemitteilung

Ansprech­partner

Silvia Heinze
Head of Marketing & Communications

Telefon: +49 (0)30 94 868 314
E-Mail: presse@21re.de