04. Februar 2019

21st Real Estate setzt Wachstumskurs fort

Zurück zur Übersicht

Berlin, 4. Februar 2019 – 21st Real Estate hat sich für einen neuen Standort entschieden und bezieht Mitte 2019 die neuen Büroräume im Bouché-Gewerbepark in Berlin Treptow. Damit schafft das Unternehmen auch räumlich neue Rahmenbedingungen für weiteres Wachstum.


Mit einem wachsenden Kundenstamm und neuen Großprojekten, hat sich im vergangenen Jahr auch die Zahl der Mitarbeiter bei 21st Real Estate verdoppelt. Für die stetig wachsende Belegschaft ist das bisherige Büro am Hausvogteiplatz mittlerweile zu klein geworden.

„Wir sind 2018 so stark gewachsen, dass unsere aktuellen Büroräume kaum noch Raum für alle Mitarbeiter bieten. Mit dem neuen Office haben wir nicht nur mehr Platz, sondern auch eine bessere Anbindung an den neuen Flughafen“, so Petr Bradatsch, CEO von 21st Real Estate. „Und der Umzug hat noch einen weiteren Vorteil: Gemeinsam in einem Gebäude mit Architrave, bekommen Kunden in Zukunft mit nur einem Besuch das komplette Digitalisierungspaket vom Dokumentenmanagement bis hin zur Immobilienbewertung. Wir nennen den Standort jetzt schon ‚PropTech City‘“, erklärt Bradatsch die Standortwahl mit einem Augenzwinkern.

Die Umbauphase für das neue Büro dauert noch bis Mitte dieses Jahres an. Bis dahin wird es nach den Wünschen des Unternehmens gestaltet. Mit dem neuen Office vertritt 21st die Philosophie, einen Arbeitsplatz zu schaffen, in dem auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teams eingegangen wird und sich jeder wohl fühlt. Umso mehr freuen sich die Mitarbeiter auf dreimal so viel Platz wie bisher.

Download Pressemitteilung