28. Februar 2019

Herwig Teufelsdorfer wird neuer COO und Investor bei 21st Real Estate

Zurück zur Übersicht

Berlin, 28. Februar 2019 – Das Berliner PropTech 21st Real Estate hat Herwig Teufelsdorfer als COO in die Geschäftsführung berufen. Die Geschäftsleitung der 21st setzt sich somit aus Petr Bradatsch (CEO), Prof. Dr. Nicolai Wendland (stv. CEO/CIO) und Herwig Teufelsdorfer (COO) zusammen.


Der in Salzburg geborene Herwig Teufelsdorfer, war zuletzt Mitglied des Vorstandes (COO) der BUWOG AG und verantwortete die Bereiche Bestandsmanagement, Transaktionen und Digitalisierung der Gruppe. Der gelernte Wirtschaftsingenieur und Corporate Real Estate Manager (ebs) war davor in unterschiedlichen leitenden Funktionen bei Immobilienunternehmen in Österreich, Deutschland, Italien und im CEE-Raum tätig.

Bei 21st Real Estate wird er das weitere Wachstum vorantreiben und die Brücke zwischen dem innovativen Softwareunternehmen und der Immobilienwirtschaft schlagen. Mit seiner Erfahrung wird er auch maßgeblich die Produktentwicklung mitgestalten.

„Als langjähriger Verfechter der Digitalisierung bin ich überzeugt, dass die Spitzentechnologie von 21st die Branche nachhaltig verändern wird. Deshalb freue ich mich sehr, den erfolgreichen Weg von 21st künftig mitzugestalten und gemeinsam einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Immobilienbranche zu leisten“, so Teufelsdorfer.

Der bisherige COO Prof. Dr. Nicolai Wendland übernimmt künftig die Rolle des „Chief Innovation Officer“ und konzentriert sich verstärkt auf den Bereich Business Development und Innovation. Dazu gehören neben Partnerschaften und Kooperationen die weitere Entwicklung der KI-basierten Lage-, Objekt- und Investitionsbewertung.

„Mit Herwig Teufelsdorfer begrüßen wir einen sehr erfahrenen Immobilienprofi. Er wird uns helfen, die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser zu verstehen und so unsere Standardprodukte nachhaltig zu verbessern. Seine langjährige Führungserfahrung wird den Ausbau unserer Organisation weiter beschleunigen“, erklärt Petr Bradatsch, CEO von 21st Real Estate. „Teufelsdorfers Buch über Transaktionsmanagement ist für uns das Standardwerk bei der Digitalisierung des Ankaufs von Immobilien. Umso mehr freuen wir uns auf die enge Zusammenarbeit mit einem solchen Experten“, so Bradatsch weiter.

Bereits im vergangenen Jahr hat 21st Real Estate mit zahlreichen großen Kooperationen, unter anderem mit der Berlin Hyp und PwC, die Digitalisierung im Immobiliensektor vorangetrieben.

Download Pressemitteilung

Ansprech­partner

Silvia Heinze
Head of Marketing & Communications

Telefon: +49 (0)30 94 868 314
E-Mail: presse@21re.de