Artikel

21st gewinnt Finanzierungsspezialisten Trias Real Estate Finance als neuen Kunden

  • 21st Real Estate stellt durch den Einsatz von KI-Technologie umfassende Datenbasis für Immobilienbewertungen zur Verfügung

  • Banken und Immobilienfinanzierer mit zunehmendem Daten- und Argumentationsbedarf für Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen

Berlin, 22. Februar 2022 – Das Berliner Software-Haus 21st Real Estate, ein führender Anbieter für webbasierte Softwarelösungen zur Markt- und Standortbewertung, hat den Frankfurter Spezialisten für gewerbliche Immobilienfinanzierung Trias REF GmbH als Kunden gewonnen. Trias REF nutzt das 21st-Analyse-Tool RELAS und die, durch den Einsatz modernster KI-Technologie, umfassende Datenbasis für eine präzise Immobilienbewertung.


„Die Datenqualität und Nutzerfreundlichkeit unseres Software-Flaggschiffs RELAS konnte den Spezialisten für gewerbliche Immobilienfinanzierung Trias REF GmbH überzeugen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Heike Gündling, CEO des Berliner Software-Hauses 21st Real Estate. „RELAS kann – mit seiner hohen Datentiefe, der hohen Datenqualität und den komplexen, KI-basierten Aggregations- und Auswertungsmöglichkeiten – dennoch intuitiv bedient und auf die jeweiligen Bedürfnisse flexibel und damit optimal angepasst werden. So profitiert die Trias ebenso wie ihre Kunden, die beispielsweise für eine Projektfinanzierung entscheidungsrelevante Daten erhalten.


„Als Dienstleister im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung gehört es zu unserer Kernkompetenz, Objekte und deren Standorte für Finanzierer greifbar zu machen. Bei der Erstellung von Ratings und der Einschätzung der Projekte spielen eine Vielzahl ökonometrischer und finanzieller Kennzahlen eine entscheidende Rolle. Nur wer diese Daten auch auf Kundenseite nutzt, kann Finanzierungsprojekte ganzheitlich und optimal begleiten“, so Marvin Oberbillig, Managing Partner der Trias REF GmbH. „Wir haben uns deshalb die Auswahl eines passenden Research-Partners nicht leicht gemacht. Ausschlaggebend für unsere Entscheidung für 21st Real Estate war, neben der enormen Tiefe und Vielfalt der rund 1,3 Milliarden verfügbaren Datenpunkte und dem Rückgriff auf über 65 Millionen Miet- und Kaufpreise, der Einsatz einer leistungsstarken und zukunftsorientierten KI mit Machine Learning-Technologie.“


Zu den Kunden von 21st Real Estate zählen unter anderem Banken, Finanzierer, Makler, Bewerter, Berater und Bewertungsplattformen sowie Wohn- und Gewerbeimmobilienunternehmen. RELAS bietet verschiedenen Zielgruppen die Möglichkeit, aufwändige Markt- und Standortanalysen webbasiert in einem Tool durchzuführen. Neben dem zum Beispiel neu eingeführten Indikator zum Hochwasserrisiko enthält RELAS Informationen zu hunderten weiteren lagebezogenen Aspekten sowie Vergleichsmieten und -renditen für die Assetklassen Wohnen, Büro und Einzelhandel.