Glasgebäude

Quick Check von Exposés

Eine große Zahl an Angeboten in kürzester Zeit zu prüfen und die Vorentscheidung hinsichtlich eines möglichen Ankaufs zu treffen, stellt für jedes Unternehmen eine große Herausforderung dar. Eine Beurteilung der Lage, des Mietniveaus, einzelner Faktoren, die den Standort definieren um daraus einen strategy-fit abzuleiten, ist dabei der erste Schritt.

Mit unserem Rating Feature im Real Estate Location Analytics – haben wir ein Tool zur Lösung genau dieser Aufgabe geschaffen.

Ist es also entscheidend, dass ein Standort sich durch ein positives Bevölkerungswachstum auszeichnet, eine niedrige Arbeitslosenquote aufweist oder einfach durch eine gute Erreichbarkeit zu Universitäten auffällt? Die Kriterien für unterschiedliche Ankaufsprofilen sind sehr vielseitig und häufig nur mit erheblichem Aufwand zu recherchieren.

Das Rating Feature in RELAS ermöglicht es Ihnen, Ihre eigenen, individuellen Notensysteme zu erstellen, damit alle Mitarbeiter im Unternehmen zu einheitlichen Lageeinschätzungen kommen. Somit können Sie eingehende Objekte oder Portfolios mit der Eingabe der Adresse oder dem Hochladen einer Adressliste per Knopfdruck auf deren Eignung hin überprüfen und bei Eignung unmittelbar tiefer in die Investmentanalyse einsteigen.


Beispielhaft zeigen wir Ihnen hier ein denkbares Makrorating für Einzelhandelsstandorte.


Unser Makrorating besteht aus vier Noten.

Note 1 definiert sich durch alle Gemeinden über 100.000 Einwohner.

Die Note 2 und Note 3 bestehen aus jeweils zwei kombinierten Kriterien. Die Gemeinden in Note 2 zeichnen sich durch ein positives Mietwachstum im Einzelhandel von größer 10% aus und einem Score von mindestens 75 für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft. Note 3 definiert Gemeinden, die sich durch ein positives Mietwachstum im Einzelhandel von 5% bis 10% auszeichnen und ein positives Bevölkerungswachstum von mindestens 0,5% aufweisen.

Alle Gemeinden, die nicht den Kriterien der Noten 1 bis 3 entsprechen, erhalten automatisch die Note 4.


Idealerweise definieren Sie intern eine der jeweiligen Note zugewiesene Normstrategie, z.B. (Note 1: „strong buy“, Note 2: „grundsätzliches Interesse, priorisierte Prüfung mit weiteren Informationen seitens des Verkäufers“, Note 3: „Interesse nur bei positivem Ergebnis der Überprüfung der wirtschaftlichen Parameter“, Note 4: „unmittelbare Absage“


Eingehende Objekte können nun ganz einfach einzeln oder als Adressliste in RELAS erfasst werden. Sie erhalten automatisch die Note für den betreffenden Standort und können entsprechend der definierten Normstrategie weiter verfahren.

In einem nächsten Schritt definieren Sie, so wie auf Makroebene, Ihre Ratingkriterien auf der Mikroebene und beurteilen den Mikrostandort auf Adressebene.

Unternehmen

Über uns

Team

Daten & Technologie

Smart Data

Datensicherheit

Kontakt

21st Real Estate GmbH

Bouchéstraße 12

12435 Berlin

info@21re.de